... aus der Gemeinschaft

Berichte

Ehrungen zur Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung Siedlergemeinschaft Am Eichkamp: Ehrungen und Neuwahlen 10. April 2016 NEUENHÄUSEN/WESTERCELLE. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft „Am Eichkamp“ – Neuenhäusen/Westercelle – statt. Neben den Wahlen und Ehrungen wurden die Mitglieder über die neusten Entwicklungen in Westercelle und Neuenhäusen durch die Ortsbürgermeister Reinhold Wilhelms und Jörg Rodenwaldt informiert. Wolfgang Gasser informierte für den Kreisvorstand über Initiativen des übergeordneten Verbandes für Wohneigentum Niedersachswen e. V. . Jahreshauptversammlung Siedlergemeinschaft Am EichkampNach Feststellung der Beschlussfähigkeit wurden zunächst Mitglieder der Siedlergemeinschaft für langjährige Mitgliedschaften ausgezeichnet: Frau Bode wurde für 30 Jahre Mitgliedschaft mit einer Urkunde vom Kreisvorstand Wolfgang Gasser bedacht. Das Ehepaar Lengsfeld, das sich aus gesundheitlichen Gründen entschuldigen ließ, wurde mit einer goldenen Mitgliedsnadel für 40 Jahre Mitgliedschaft im Verband für Wohneigentum geehrt. Nach den Berichten des Vorstandes wurde auf Empfehlung der Rechnungsprüfer der Vorstand und Kassenwart des vergangenen Jahres entlastet. Die Neuwahlen hatten das Ergebnis, dass der Vorsitz und dessen Stellvertretung zunächst unbesetzt bleiben. Dies ist im Einverständnis des Kreisvorstandes für eine Übergangszeit möglich, weil die Siedlergemeinschaft Teil des Verbandes ist. Neu besetzt wurden die Ämter des Kassenwartes (H. Woltersmann) und Schriftwartes (F. Krause). Beide erklärten sich gemeinsam bereit, die Siedlergemeinschaft gegenüber Kreis- und Landesvorstand zu vertreten. Außerdem wurden zwei Beisitzer (H. Klünder, K. Ehrenthal) und neue Mitglieder für den Festauschuss und die Kassenprüfung gewählt. Wolfgang Gasser informierte über die Neuregelung der Straßenausbaubeiträge, die die Landesregierung verabschieden möchte. Die Ortsbürgermeister Jörg Rodenwaldt (Neuenhäusen) und Reinhold Wilhelms (Westercelle) informierten über den Stand der Bauarbeiten zu den zurzeit stattfindenen Bauarbeiten bzw. Verkehrsproblemen in beiden Stadtteilen. Sie versprachen politische Initiativen einzubringen, um Probleme in den Quartieren Westercelle/Neuenhäusen soweit wie möglich zu beheben. Abschließend wurde auf die nächsten Veranstaltungen der Siedlergemeinschaft verwiesen: Abendfahrradtouren im Sommerhalbjahr, Spieleabende im Winterhalbjahr und Sonderveranstaltungen, wie die Gartenberatung oder Vorträge zur Prävention von Eigentumsdelikten, sind Veranstaltungen, die die Gemeinschaft für ihre interessierten Mitglieder ausrichtet.


Zurück